Homepage

Konzeptidee

Artenlisten

Artenprofile

Naturschutz-Praxis

Chronologie

Links

Buchempfehlungen

Newsletter

Natur-Videos

Fotogalerie

Dank an...

Spiel

Suche

Kontakt & Spende

Hilfe

Impressum


 
 
Symphyla (Zwergfüßer) in NRW

Die Artenliste wurde mir freundlicherweise von Dr. Peter Decker (Bodenzoologie/Soil Zoology, Myriapoda/Arachnida Senckenberg Museum für Naturkunde Görlitz) zur Verfügung gestellt. Quellenangaben siehe unten. Letzte Änderung: 16.12.2017

Ein Klick auf die eingefärbten Artnamen bringt Sie zum ausführlichen Artenprofil!
Vorsicht! Die Verwendung von deutschen Artnamen ist wissenschaftlich nicht anerkannt und oft missverständlich! Der korrekte Gebrauch von Artnamen sollte also immer auch die Verwendung des wissenschaftlichen Namens beinhalten.

lfd. Nr. Wissenschaftlicher Artname Familie
TY-1 Symphylella elongata SCHELLER, 1952 Scolopendrellidae
TY-2 Symphylella isabellae (GRASSI, 1886) Scolopendrellidae
TY-3 Symphylella vulgaris (HANSEN, 1903) Scolopendrellidae
TY-4 Scolopendrellopsis subnuda (HANSEN, 1903) Scolopendrellidae
TY-5 Scolopendrella notacantha GERVAIS, 1839 Scolopendrellidae
TY-6 Geophilella pyrenaica RIBAUT, 1913 Scolopendrellidae
TY-7 Scutigerella causeyae MICHELBACHER, 1942 Scutigerellidae
TY-8 Scutigerella immaculata (NEWPORT, 1845) Scutigerellidae
TY-9 Scutigerella remyi JUBERTHIE-JUPEAU, 1963 Scutigerellidae

Quellen:

DECKER, P., HANNIG, K., VOIGTLÄNDER, K. & T. WESENER (2015): Nachtrag zur Checkliste der Hundert- und Tausendfüßer (Myriapoda: Chilopoda, Diplopoda) und Artenverzeichnis der Zwerg- und Wenigfüßer (Symphyla, Pauropoda) Nordrhein-Westfalens. Abhandlungen aus dem Westfälischen Museum für Naturkunde 80: 522. pdf

VOIGTLÄNDER K., DECKER P., BURKHARDT U. & J. SPELDA (2016): The present knowledge of the Symphyla and Pauropoda (Myriapoda) in Germany An annotated checklist. In: Tajovský, K., Tuf, I. H. & M. Skuhravá (eds) Proceedings of the 16th International Congress of Myriapodology, Olomouc, Czech Republic, 2025 July 2014. Acta Societatis Zoologicae Bohemicae 80(1): 5185. pdf