Homepage

Konzeptidee

Artenlisten

Artenprofile

Naturschutz-Praxis

Chronologie

Links

Buchempfehlungen

Newsletter

Natur-Videos

Fotogalerie

Dank an...

Spiel

Suche

Kontakt & Spende

Hilfe

Impressum




 
Asseln (Isopoda) in NRW

Ein Klick auf die eingefärbten Artnamen bringt Sie zum ausführlichen Artenprofil!
Letzte Änderung: 04.10.2018

  Wissenschaftlicher Name Deutscher Name Familie Status
TA-1 Androniscus dentiger VERHOEFF, 1908 Höhlenassel Trichoniscidae Q
TA-2 Androniscus roseus (C.L. KOCH, 1838)  -  Trichoniscidae ? (3)
TA-3 Armadillidium nasatum BUDDE-LUND, 1885 Nasenkugelassel Armadillidiidae Q
TA-4 Armadillidium opacum (KOCH, 1841)  -  Armadillidiidae Q
TA-5 Armadillidium pictum BRANDT, 1833  -  Armadillidiidae Q
TA-6 Armadillidium pulchellum (ZENKER, 1799) Schöne Kugelassel Armadillidiidae Q
TA-7 Armadillidium vulgare (LATREILLE, 1802) Gemeine Rollassel/Kugelassel Armadillidiidae Q
TA-8 Asellus aquaticus (LINNAEUS, 1758) Gemeine Wasserassel Aseliidae Q
TA-9 Cylisticus convexus (DE GEER, 1778)  -  Cylisticidae Q
TA-10 Haplophthalmus danicus (BUDDE-LUND, 1879)  -  Trichoniscidae Q
TA-11 Haplophthalmus mengii (ZADDACH, 1844)  -  Trichoniscidae Q
TA-12 Haplophthalmus montivagus VERHOEFF, 1941  -  Trichoniscidae ? (2)
TA-13 Hyloniscus riparius (KOCH, 1838)  -  Trichoniscidae Q
TA-14 Lepidoniscus minutus (C. L. KOCH, 1838)  -  Philosciidae ? (3)
TA-15 Ligidium hypnorum (CUVIER, 1792) Sumpf-/Bruchassel Ligiidae Q
TA-16 Metatrichoniscoides leydigii (WEBER, 1880)  -  Trichoniscidae ? (2)
TA-17 Miktoniscus patiencei VANDEL, 1946  -  Trichoniscidae ? (3)
TA-18 Oniscus asellus LINNAEUS, 1758 Mauerassel Oniscidae Q
TA-19 Philoscia affinis VERHOEFF, 1933  -  Philosciidae ? (3)
TA-20 Philoscia muscorum (SCOPOLI, 1763) Gefleckte/Gestreifte Moosassel, Waldassel Philosciidae Q
TA-21 Platyarthrus hoffmannseggii BRANDT, 1833 Ameisenassel Platyarthridae Q
TA-22 Porcellio dilatatus BRANDT, 1833 Breite Körnerassel Porcellionidae ? (1)
TA-23 Porcellio gallicus DOLLFUS, 1904  -  Porcellionidae ? (3)
TA-24 Porcellio laevis LATREILLE, 1804  -  Porcellionidae ? (1)
TA-25 Porcellio montanus BUDDE-LUND, 1885  -  Porcellionidae ? (3)
TA-26 Porcellio monticola LEREBOULLET, 1853  -  Porcellionidae ? (3)
TA-27 Porcellio scaber LATREILLE, 1804 Kellerassel Porcellionidae Q
TA-28 Porcellio spinicornis SAY, 1818 Dornfühlerassel, Gefleckte Körnerassel Porcellionidae Q
TA-29 Porcellionides pruinosus (BRANDT, 1833)  -  Porcellionidae Q
TA-30 Porcellium conspersum (C. L. KOCH, 1841)  -  Trachelipodidae Q
TA-31 Protracheoniscus politus (C. L. KOCH, 1841)  -  Trachelipodidae ? (3)
TA-32 Trachelipus nodulosus (C. L. KOCH, 1838)  -  Trachelipodidae Q
TA-33 Trachelipus rathkii (BRANDT, 1833)  -  Trachelipodidae Q
TA-34 Trachelipus ratzeburgii (BRANDT, 1833)  -  Trachelipodidae ? (3)
TA-35 Trichoniscoides albidus (BUDDE-LUND, 1880)  -  Trichoniscidae ? (2)
TA-36 Trichoniscoides helveticus (CARL, 1908)  -  Trichoniscidae ? (1)
TA-37 Trichoniscoides sarsi PATIENCE, 1908  -  Trichoniscidae ? (1)
TA-38 Trichoniscus provisorius RACOVITZA, 1908  -  Trichoniscidae ? (1)
TA-39 Trichoniscus pusillus BRANDT, 1833  -  Trichoniscidae Q
TA-40 Trichoniscus pygmaeus G. O. SARS, 1898  -  Trichoniscidae Q


Diese von mir erstellte Liste erhebt keinerlei Anspruch auf Vollständigkeit! Selber gefundene Arten und in einigen Fachartikeln gemeldete Funde ergaben diese Arbeitsliste mit 23 bereits in NRW nachgewiesenen und weiteren 17 vermuteten Asselarten. Ich wäre sehr dankbar, wenn diese Liste unter Mithilfe von Fachleuten verbessert bzw. ergänzt werden würde!

Nachtrag 1: Meldung per E-Mail von Michael Drees vom 30.12.2013: Porcellium conspersum und Cylisticus convexus. Cylisticus convexus ist laut Internetquellen auch mehrfach in Gronau (Kreis Borken) gefunden worden.

Nachtrag 2: Nachweis von Trichoniscus pygmaeus (Jürgen Peters: Insektenfotoforum-Beitrag: 04.01.2008)


Status:

Q: Artenangaben aus Literatur- oder Internetquellen

? : weitere Arten ohne mir bekannte Literaturnachweise, die jedoch für NRW in unterschiedlicher Wahrscheinlichkeit vermutet werden können
(Info von Arp Kruithof vom 01.10.2018).
Die vermutete Nachweiswahrscheinlichkeit in NRW reicht nach Arp Kruithof von:
1 = so gut wie sicher in NRW vorkommend über
2 = ziemlich wahrscheinlich in NRW vorkommend, aber noch nachzuweisen (eher selten/spärlich)
3 = könnte u. U, auch NRW "erreichen" oder sehr selten/lokal vorkommen



Weitere Asselarten sind in Gewächshäusern zu erwarten: siehe u. a. hier: Insektenfotoforum-Beitrag: 29.03.2011