Homepage

Konzeptidee

Artenlisten

Artenprofile

Naturschutz-Praxis

Chronologie

Links

Buchempfehlungen

Newsletter

Natur-Videos

Fotogalerie

Dank an...

Spiel

Suche

Kontakt & Spende

Hilfe

Impressum


 
 

Textrix denticulata (OLIVIER, 1789)
Artenprofil von Nicolaj Klapkarek


Systematische Einordnung

Stamm: Gliederfüßer (Arthropoda)
Klasse: Spinnentiere (Arachnida)
Ordnung: Webspinnen (Araneae)
Familie: Trichterspinnen (Agelenidae)

Fotos (© Nicolaj Klapkarek)

Wachtberg-Ließem


(xxl-Foto)
Weibchen
07.06.2010

(xxl-Foto)
Weibchen
07.06.2010

(xxl-Foto)
Weibchen
07.06.2010
Klick auf die kleinen Bilder oder xxl-Ansicht möglich

(xxl-Foto)
Männchen
07.06.2010

(xxl-Foto)
Männchen
07.06.2010

(xxl-Foto)
Männchen
07.06.2010
Besondere Merkmale





Oberseite des Männchen (oben) und Weibchen (unten) von Textrix denticulata (Foto © Nicolaj Klapkarek)

Vorderkörper:
Männchen und Weibchen sind ähnlich gefärbt; dunkelbraun bis schwarz mit hellem Mittelband aus weißen Härchen und glänzend; Kopf schmal, seitlich steil abfallend und etwas hoch gezogen; beide Augenreihen nach hinten gebogen; Sternum dunkelbraun bis schwarz und ebenfalls glänzend





Unterseite des Männchen (oben) und Weibchen (unten) von Textrix denticulata (Fotos © Nicolaj Klapkarek)

Hinterleib:
Männchen und Weibchen sind gleich gefärbt; dunkelbraun bis schwarz mit rotbraun bis rot gefärbten und im hinteren Teil gezacktem Mittelband; am Vorderrand eine aus weißen Härchen bestehende U-förmige Zeichnung, die in eine Punktreihe beiderseits des Mittelbandes übergeht; Seiten mit hellen Härchen überzogen; Zeichnung aus weißen Härchen kann durch Abnutzung der Härchen mehr oder weniger undeutlich sein bzw. fast fehlen; hintere Spinnwarzen lang und weit über den Hinterleib hinausreichend



Spinnwarzen von Textrix denticulata (Foto © Nicolaj Klapkarek)

Beine: gelbbraun und schwarz geringelt

Körperlänge: Männchen: 6-7 mm; Weibchen: 7-8 mm

Lebensraum
Textrix denticulata lebt in trockenen Lebenräumen. Es werden bevorzugt Magerrasen, (Halb-)Trockenrasen, Geröllhalden, trockene und lichte Wälder sowie sonnige Waldränder besiedelt. Zudem ist sie bisweilen auch an Hauswänden und Mauern zu finden.

Biologie und Lebensweise
Diese Trichterspinnenart lebt unter Steinen, in hohlen Baumstäumen, unter Rinde und in Spalten von Felsen, Mauern und Hauswänden, wo sie ihre kleinen Deckennetze baut, die in einer Röhre enden. Die Spinne lauert in der Röhre und wartet bis Beute in das Netz gelangt. Dann verlässt sie die Röhre und überwältigt die Beute. Der 50-60 Eier beinhaltende gelbe Eierkokon wird mit Erdteilchen und Steinchen bedeckt und unter Steinen und in Spalten befestigt.
Adulte Tiere findet man von Mai bis in den Sommer.

Nahrung
Insekten

Verbreitung in D/Welt
Die Verbreitung von Textrix denticulata erstreckt sich über ganz Europa. Fundorte dieser Trichterspinnenart finden sind zwar auch über ganz Deutschland verbreitet, sie ist aber selten und nur lokal anzutreffen.
Das deutschlandweite Verbreitungsmuster der bisherigen Fundpunkte von Textrix denticulata finden Sie hier:
Arachnologische Gesellschaft e. V.: Nachweiskarten der Spinnentiere Deutschlands

Verbreitung in NRW
Tetrix denticulata ist in NRW bislang nur selten gefunden worden, wobei die Fundorte aber über ganz NRW verteilt sind.

Benutzte Literatur
DAHL, M (1931): Spinnentiere oder Arachnoidea, VI: Familie Agelenidae. Tierwelt Deutschlands 23: 1-136.

HÄNGGI, A. et al. (1995): Lebensräume mitteleuropäischer Spinnen. Charakterisierung der Lebensräume der häufigsten Spinnenarten Mitteleuropas und der mit diesen vergesellschafteten Arten. Misc. Faunistica Helvetiae 4, 1-460.

HEIMER, S. & NENTWIG, W. (1991): Spinnen Mitteleuropas. Verlag Paul Parey. Berlin, Hamburg. 543 S.

JONES, D. (1987): Der Kosmos-Spinnenführer. Franckh'sche Verlagshandlung, Stuttgart. 3. Auflage. 320 S.

LOCKET, G. H. & MILLIDGE, A. F. (1951): British Spiders. Vol. I und Vol. II. Ray Society. London 310 und 449 S.

SAUER, F. & WUNDERLICH, J. (1991): Die schönsten Spinnen Europas. Fauna-Verlag. Karlsfeld. 4. Auflage. 202 S.


Internet: British Arachnological Society (2009): World Distribution Map - Textrix denticulata


Zur Buchliste weiterer interessanter Spinnen-Bücher auf www.natur-in-nrw.de

Weitere Informationen zu Spinnen (Arachnida) im Internet

Arachnologische Gesellschaft e. V. - Nachweiskarten der Spinnentiere Deutschlands

Arachnologische Gesellschaft e. V. - Checklisten, Publikationen, Links...

Spinnen Mitteleuropas - Bestimmungsschlüssel in deutsch, englisch und slowenisch

Museum Koenig: Bilderbestimmungsschlüssel mit extremen Makroaufnahmen (auf englisch)


Zur Linkliste weiterer interessanter Spinnen (Arachnida)-Internetseiten auf www.natur-in-nrw.de