Homepage

Konzeptidee

Artenlisten

Artenprofile

Naturschutz-Praxis

Chronologie

Links

Buchempfehlungen

Newsletter

Natur-Videos

Fotogalerie

Dank an...

Spiel

Suche

Kontakt & Spende

Hilfe

Impressum


 
 

Breitbrustbaldachinspinne - Labulla thoracica (WIDER, 1834)
Artenprofil von Nicolaj Klapkarek


Systematische Einordnung

Stamm: Gliederfüßer (Arthropoda)
Klasse: Spinnentiere (Arachnida)
Ordnung: Webspinnen (Araneae)
Familie: Zwerg- und Baldachinspinnen (Linyphiidae)

Fotos (© Nicolaj Klapkarek)
Bonn (Kottenforst)


(xxl-Foto)
Männchen
20.07.2008

(xxl-Foto)
Männchen
20.07.2008

(xxl-Foto)
Männchen
20.07.2008
Klick auf die kleinen Bilder oder xxl-Ansicht möglich
     
Besondere Merkmale




Ober- (oben) und Unterseite (unten) von Labulla thoracica in Detailansicht (© Nicolaj Klapkarek)

Vorderkörper:
blaß hellgelb mit dunkelbraunem bis schwarzem Mittelstreifen, der nach vorne in eine keilförmige Zeichnung ausläuft; Seitenränder breit und ebenfalls dunkelbraun bis schwarz; Kopf leicht erhöht und mit einigen Härchen und mit nach vorne gerichteten feinen Borsten versehen; Sternum schwarz, in der Mitte mitunter etwas heller; Taster adulter Männchen am Ende auffallend scheibenförmig verdickt (Bulbus)

Hinterleib:
graugelb mit weißen Punkten; auf der Oberseite mit schwarzer Zeichnung, die im vorderen Teil aus schwarzen Flecken und im hinteren Teil aus länglichen dreieckigen schwarzen Flecken besteht; die Seiten mit Zeichnung aus länglichen schwarzen Flecken und nach unten mit schwarzer ungegelmäßiger durchgehender Linie von der Unterseite abgegrenzt

Beine:
sehr lang und blass hellgelb; schwarz geringelt; Femora mit einem dorsalen Stachel

Körperlänge:
Männchen: 5 mm; Weibchen: 5-5,5 mm

Lebensraum
Labulla thoracica bewohnt sowohl Nadel- als auch Laubwälder unterschiedlicher Prägung.

Biologie und Lebensweise
Labulla thoracica baut ihr verhältnismäßig kleines Deckennetz am Fuß von Baumstämmen, in Baumhöhlen, zwischen Baumwurzeln und in Erdvertiefungen. Sie sitzt in einem Schlupfwinkel am Rand des Netzes und wartet dort auf Beute.
Adulte Tiere findet man von Ende Juli bis Oktober. Die Überwinterung erfolgt als Eier im Eikokon. Dieser wird in Bodennähe an Steinen oder an liegendem Totholz angeheftet.

Nahrung
Insekten

Verbreitung in D/Welt
Labulla thoracica ist über ganz Europa verbreitet. Im Osten reicht ihre Verbreitung bis nach West-Sibirien. In Deutschland ist Labulla thoracica weit verbreitet und ist in den Mittelgebirgen relativ häufig anzutreffen. Im Norddeutschen Tiefland scheint sie etwas seltener zu sein.
Das deutschlandweite Verbreitungsmuster der Breitbrustbaldachinspinne finden Sie hier: Arachnologische Gesellschaft e. V.: Nachweiskarten der Spinnentiere Deutschlands

Verbreitung in NRW
Labulla thoracica ist über ganz NRW verbreitet und relativ häufig.

Benutzte Literatur
HÄNGGI, A. et al. (1995): Lebensräume mitteleuropäischer Spinnen. Charakterisierung der Lebensräume der häufigsten Spinnenarten Mitteleuropas und der mit diesen vergesellschafteten Arten. Misc. Faunistica Helvetiae 4, 460 S.

HEIMER, S. & NENTWIG, W. (1991): Spinnen Mitteleuropas. Verlag Paul Parey. Berlin, Hamburg. 543 S.

JONES, D. (1987): Der Kosmos-Spinnenführer. Franckh'sche Verlagshandlung, Stuttgart. 3. Auflage. 320 S.

SAUER, F. & WUNDERLICH, J. (1991): Die schönsten Spinnen Europas. Fauna-Verlag. Karlsfeld. 4. Auflage. 202 S.

WIEHLE, H. (1931): Spinnentiere oder Arachnoidea. 28. Familie. Linyphiidae - Baldachinspinnen. In: F. DAHL, M. DAHL & H. BISCHOFF (Hrsg.): Die Tierwelt Deutschlands und der angrenzenden Meeresteile. 44. G. Fischer, Jena. 1-337.


Internet: British Arachnological Society (2009): World Distribution Map - Labulla thoracica


Zur Buchliste weiterer interessanter Spinnen-Bücher auf www.natur-in-nrw.de

Weitere Informationen zu Spinnen (Arachnida) im Internet

Arachnologische Gesellschaft e. V. - Nachweiskarten der Spinnentiere Deutschlands

Arachnologische Gesellschaft e. V. - Checklisten, Publikationen, Links...

Spinnen Mitteleuropas - Bestimmungsschlüssel in deutsch, englisch und slowenisch

Museum Koenig: Bilderbestimmungsschlüssel mit extremen Makroaufnahmen (auf englisch)


Zur Linkliste weiterer interessanter Spinnen (Arachnida)-Internetseiten auf www.natur-in-nrw.de