Homepage

Konzeptidee

Artenlisten

Artenprofile

Naturschutz-Praxis

Chronologie

Links

Buchempfehlungen

Newsletter

Natur-Videos

Fotogalerie

Dank an...

Spiel

Suche

Kontakt & Spende

Hilfe

Impressum


 
 

Dunkle Kugelspinne - Enoplognatha thoracica (HAHN, 1833)
Artenprofil von Nicolaj Klapkarek
Letzte Änderung: 22.09.2012


Systematische Einordnung

Stamm: Gliederfüßer (Arthropoda)
Klasse: Spinnentiere (Arachnida)
Ordnung: Webspinnen (Araneae)
Familie: Kugelspinnen (Theridiidae)

Fotos (© Nicolaj Klapkarek)
Niederbachem (NSG Rodderberg) (1-2), Wachtberg-Oberbachem (3)



(xl-Foto)

Weibchen
29.05.2005


(xl-Foto)

Weibchen
29.05.2005


(xxl-Foto)

Männchen
18.04.2011
Klick auf die kleinen Bilder oder xl/xxl-Ansicht möglich
     
Besondere Merkmale
Vorderkörper: rotbraun bis dunkelbraun.

Hinterleib: dunkelbraun bis fast schwarz. Im vorderen Bereich sind (manchmal) im Quadrat angeordnete vier helle Flecken vorhanden.

Beine: gelbbraun bis braun.


Hinterleib mit den 4 quadratisch angeordneten Punkten (© N. Klapkarek)


Körperlänge: Männchen: 2,5-3 mm; Weibchen: 3,5-4 mm

Lebensraum
Enoplognatha thoracica besiedelt bevorzugt trockene, offene Lebensräume. Sie ist auf Magerrasen, Halbtrockenrasen und Dünen sowie in Wacholderheiden, Weinberge und auf trockene Ruderalfuren zu finden. Zudem bewohnt sie auch trockene Laubwälder.

Biologie und Lebensweise
Enoplognatha thoracica lebt in der Gras- und Laubstreu, im Moos und unter Steinen. Das unregelmäßige Fangnetz wird nahe der Bodenoberfläche angelegt.
Adulte Exemplare findet man vom Frühjahr bis zum Sommer.

Nahrung
Bodenlaufende Insekten

Verbreitung in D/Welt
Über ganz Deutschland verbreitet und häufig. Ein genaues Verbreitungsmuster der Dunklen Kugelspinne in Deutschland finden Sie hier: Arachnologische Gesellschaft e. V.: Nachweiskarten der Spinnentiere Deutschlands

Verbreitung in NRW
Über ganz NRW verbreitet und häufig.

Benutzte Literatur
BELLMANN, H. (1984): Spinnen. Beobachten, bestimmen. Neumann-Neudamm. Melsungen, Berlin, Basel, Wien. 160 S.

HEIMER, S. & NENTWIG, W. (1991): Spinnen Mitteleuropas. Verlag Paul Parey. Berlin, Hamburg. 543 S.

JONES, D. (1987): Der Kosmos-Spinnenführer. Franckh'sche Verlagshandlung, Stuttgart. 3. Auflage. 320 S.

SAUER, F. & WUNDERLICH, J. (1991): Die schönsten Spinnen Europas. Fauna-Verlag. Karlsfeld. 4. Auflage. 202 S.

LOCKET, G. H. & MILLIDGE, A. F. (1951): British Spiders. Vol. I und Vol. II. Ray Society. London 310 und 449 S.

HÄNGGI, A. et al. (1995): Lebensräume mitteleuropäischer Spinnen. Charakterisierung der Lebensräume der häufigsten Spinnenarten Mitteleuropas und der mit diesen vergesellschafteten Arten. Misc. Faunistica Helvetiae 4, 1 -460.


Zur Buchliste weiterer interessanter Spinnen-Bücher auf www.natur-in-nrw.de

Weitere Informationen zu Spinnen (Arachnida) im Internet

Arachnologische Gesellschaft e. V. - Nachweiskarten der Spinnentiere Deutschlands

Arachnologische Gesellschaft e. V. - Checklisten, Publikationen, Links...

Spinnen Mitteleuropas - Bestimmungsschlüssel in deutsch, englisch und slowenisch

Museum Koenig: Bilderbestimmungsschlüssel mit extremen Makroaufnahmen (auf englisch)


Zur Linkliste weiterer interessanter Spinnen (Arachnida)-Internetseiten auf www.natur-in-nrw.de