Homepage

Konzeptidee

Artenlisten

Artenprofile

Naturschutz-Praxis

Chronologie

Links

Buchempfehlungen

Newsletter

Natur-Videos

Fotogalerie

Dank an...

Spiel

Suche

Kontakt & Spende

Hilfe

Impressum


 
 

Vernachlässigte Sackspinne - Clubiona neglecta O. P.-CAMBRIDGE, 1862
Artenprofil von Nicolaj Klapkarek


Systematische Einordnung

Stamm: Gliederfüßer (Arthropoda)
Klasse: Spinnentiere (Arachnida)
Ordnung: Webspinnen (Araneae)
Familie: Sackspinnen (Clubionidae)

Fotos (© Nicolaj Klapkarek)
Bonn (Mehlem)


(xxl-Foto)
Männchen
06.04.2007

(xxl-Foto)
Männchen
06.04.2007

(xxl-Foto)
Männchen
06.04.2007
Klick auf die kleinen Bilder oder xxl-Ansicht möglich
     
Besondere Merkmale
Vorderkörper: gelbbraun, Vorderrand um die Augen herum dunkler; Cheliceren braun bis dunkelbraun; Sternum gelbbraun mit dunklerem Rand

Hinterleib: auf der Oberseite rotbraun und auf der Unterseite gelbbraun, ganz mit weißen Härchen bedeckt, weshalb der Hinterleib am lebenden Tier meist hellgrau erscheint; auf der Oberseite ist (nicht immer) schwach ein rötliches Herzmal zu erkennen





Ober- und Unterseite von Clubiona neglecta (Fotos © Nicolaj Klapkarek)

Beine: gelbbraun

Ähnliche Arten: eine Reihe von Clubiona-Arten sehen C. neglecta sehr ähnlich und sind sicher nur genitalmorphologisch von dieser zu unterscheiden (z. B. C. frutetorum, C. lutescens, C. pallidula, C. phragmites, C. pseudoneglecta, C. reclusa, C. stagnatilis, C. terrestris)

Körperlänge: Männchen: 4-5 mm; Weibchen: 6-8 mm

Lebensraum
Clubiona neglecta besiedelt eine Vielzahl von Lebensräumen des Offenlandes. Sie lebt vor allem auf Feucht- und Nasswiesen, extensiv genutztem Frischgrünland, Magerrasen, Sand- bzw. (Halb-)Trockenrasen und Heiden. Darüber hinaus ist sie auch in Küstendünen und vereinzelt auf Ruderalfluren anzutreffen.

Biologie und Lebensweise
Die Vernachlässigte Sackspinne lebt in der Grasstreu und auf dem Boden unter Steinen. Adulte Tiere findet man von Mai bis August. Die Überwinterung erfolgt im subadulten Stadium.

Nahrung
Insekten

Verbreitung in D/Welt
Clubiona neglecta ist eine paläarktisch verbreitete Art. Sie kommt in ganz Europa vor. In Asien reicht die Verbreitung bis nach Sibirien und China. In Deutschland ist sie überall verbreitet und häufig. Die bisherigen Nachweispunkte von Clubiona neglecta in Deutschland finden Sie hier: Arachnologische Gesellschaft e. V.: Nachweiskarten der Spinnentiere Deutschlands

Verbreitung in NRW
Clubiona neglecta ist über ganz NRW verbreitet und häufig.

Benutzte Literatur
DAHL, M. DAHL & H. BISCHOFF (Hrsg.): Die Tierwelt Deutschlands und der angrenzenden Meeresteile. 33. G. Fischer, Jena. 45-99.

HÄNGGI, A. et al. (1995): Lebensräume mitteleuropäischer Spinnen. Charakterisierung der Lebensräume der häufigsten Spinnenarten Mitteleuropas und der mit diesen vergesellschafteten Arten. Misc. Faunistica Helvetiae 4, 1-460.

HEIMER, S. & NENTWIG, W. (1991): Spinnen Mitteleuropas. Verlag Paul Parey. Berlin, Hamburg. 543 S.

JONES, D. (1987): Der Kosmos-Spinneführer. Franckh'sche Verlagshandlung, Stuttgart. 3. Auflage. 320 S.

LOCKET, G. H. & MILLIDGE, A. F. (1951): British Spiders. Vol. I und Vol. II. Ray Society. London 310 und 449 S.

WIEHLE, H. (1931): Spinnentiere oder Arachnoidea. VIII. 18. Familie. Clubionidae oder Röhrenspinnen. In: F. DAHL, M. DAHL & H.


Zur Buchliste weiterer interessanter Spinnen-Bücher auf www.natur-in-nrw.de

Weitere Informationen zu Spinnen (Arachnida) im Internet

Arachnologische Gesellschaft e. V. - Nachweiskarten der Spinnentiere Deutschlands

Arachnologische Gesellschaft e. V. - Checklisten, Publikationen, Links...

Spinnen Mitteleuropas - Bestimmungsschlüssel in deutsch, englisch und slowenisch

Museum Koenig: Bilderbestimmungsschlüssel mit extremen Makroaufnahmen (auf englisch)


Zur Linkliste weiterer interessanter Spinnen (Arachnida)-Internetseiten auf www.natur-in-nrw.de