Homepage

Konzeptidee

Artenlisten

Artenprofile

Naturschutz-Praxis

Chronologie

Links

Buchempfehlungen

Newsletter

Natur-Videos

Fotogalerie

Dank an...

Spiel

Suche

Kontakt & Spende

Hilfe

Impressum


 
 
Literaturempfehlungen zu Fliegen (Diptera)

Ich bemühe mich darum, hier immer die neueste Literatur zu den verschieden Artengruppen aufzulisten.
Falls empfehlenswerte Literatur fehlt wäre ich für eine E-Mail sehr dankbar!

Bei den online lieferbaren Büchern ist oft zum Internetbuchhändler Amazon verlinkt. Das spart Ihnen die Sucherei und Sie können mich und meine Seite unterstützen, da geringfügige Anteile der Bestellung an mich überwiesen werden. Ihnen entstehen dadurch keine Zusatzkosten und in den meisten Fällen berechnet Amazon nicht einmal Versandkosten!

Titel: Fliegen und Mücken
Autor: Haupt, Joachim; Haupt, Hiroko
Erscheinungsjahr: 2001
Sprache: Deutsch
Seitenzahl: 351 S.
ISBN-NR.: 3894402784
Verlag: Naturbuch Verlag


Kurzbeschreibung (Verlag):
Wer Fliegen und Mücken bestimmen möchte, kommt leicht ins Schwitzen. Denn allein in Mitteleuropa sind rund 8000 Vertreter dieser Zweiflügler bekannt. Die häufigsten Arten und wichtigsten Familien sind in diesem Bestimmungsführer zusammengefaßt. Er informiert kenntnisreich über Lebensräume, die Rolle in der Nahrungskette und die Bedeutung für das biologische Gleichgewicht. Naturfreunde verfügen so über ein fachkundiges und handliches Werk für ihre eigenen Erkundungen.

Meine Meinung:
Ein einzigartiges Werk. Bis zur Herausgabe dieses Büchleins gab es speziell auf Dipteren (Fliegen) zugeschnittene Bestimmungsliteratur praktisch (und in dieser Güte schon gar) nicht.
Der Allgemeine Teil informiert über Körperbau und Bestimmungsmerkmale, Physiologische Leistungen, Fortpflanzungsbiologie, Ökologie, Gefährdung und Schutz, Krankheiten und Parasiten der Dipteren, Dipteren in der forensischen Medizin und beinhaltet einen Bestimmungsschlüssel, der zu den wichtigsten Dipterenfamilien führt. Im Speziellen Teil werden zahllose Arten in sehr schönen Fotos und Infos zu Kennzeichen, Körperlänge, Vorkommen/Lebensweise und Sonstigen Besonderheiten vorgestellt. Das Buch ist stabil hergestellt und übersteht auch die eine oder andere Exkursion. Zu diesem Buch gibt es bis heute keine Alternative!


Titel: Fliegen und Mücken
Autor: Sauer, Frieder
Erscheinungsjahr: 2001, 2. Aufl.
Sprache: Deutsch
Seitenzahl: 120 S.
ISBN-NR.: 3935980116
Verlag: Fauna

Kurzmitteilung (Verlag):
In den meist stark vergrößerten 262 Fotos wird die bizarre und eigentümliche Schönheit der Zweiflügler (Diptera) sichtbar. Stubenfliegen, Mücken, Schwebfliegen, Schmeißfliegen und andere alltägliche Lästlinge aber auch Nützlinge sind in dieser formenreiche Tiergruppe anzutreffen. Die Bestimmung ihrer Larven (Maden) ist heute in der forensischen Ermittlungsarbeit nicht mehr wegzudenken.

Meine Meinung:
Ich habe nur die erste Auflage. Das Buch ist preiswert (sieht äußerlich auch danach aus) und mit ein wenig Glück kann man anhand der 262 Fotos eine Fliege wirklich bis zur Art bestimmen. Kurze einführende Worte zu den Dipterenfamilien und kurze Artenportraits vervollständigen das Buch. Dieses Buch ist nicht mit dem Haupt zu vergleichen und mit Abstand die schlechtere Wahl, aber als Ergänzung zu anderer Bestimmungsliteratur kann man das Büchlein ganz gut gebrauchen.


Titel: Süsswasserfauna von Mitteleuropa, 21 Bde., Bd.21 : Insecta: Diptera: Muscidae
Autoren: Brauer, A.; Schwoerbel, J.; Zwick, P.; Rozkosny, R.; Gregor, F.
Erscheinungsjahr: 2004
Sprache: Deutsch
Seitenzahl: 111 S.
ISBN-NR.: 3827415047
Verlag: Spektrum Akademischer Verlag

Kurzbeschreibung (Verlag):
Die Familie Muscidae stellt einen evolutiven Höhepunkt innerhalb der Zweiflügler dar. Zu ihr gehören neben terrestrischen Formen wie der vertrauten Stubenfliege auch eine ganze Reihe von Gattungen und Arten, die an Gewässer gebunden sind und aquatische Larven haben. Sie bewohnen Binnengewässer verschiedener Prägung, von brackigen Gräben bis zu Wasserfällen an Bergbächen. Die Larven vieler Arten schlüpfen weit entwickelt im 3. Larvenstadium aus dem Ei und sind in ihren Lebensräumen überlegene Räuber, die sich vor der Verpuppung nicht mehr häuten müssen. Allerdings ist nur bei wenigen Arten die Biologie der Jugendstadien genauer bekannt; die weitere Erforschung wird von der Kenntnis der ebenfalls räuberischen Imagines ausgehen müssen. Die Autoren sind ausgewiesene Kenner der Muscidae; sie haben für alle nachweislich limnischen Arten und jene, deren Imagines immer in Gewässernähe gefunden werden und die vermutlich limnische Entwicklungsstadien haben, die aktuellen Kenntnisse über Imagines, Puppen und Larven zusammengestellt. In den Bestimmungsschlüsseln für die Imagines sind terrestrische Taxa teilweise mit berücksichtigt, um Verwechslungen und Unsicherheiten bei der Identifizierung der Fliegen auszuschließen.

Meine Meinung:
Ich kenne das Buch nicht selber!


Titel: Süsswasserfauna von Mitteleuropa. Bd 21 /10,11. Insecta: Diptera: Chaoboridae u. Thaumaleidae
Autor: Saether, Ole; Wagner, Rüdiger
Erscheinungsjahr: 2002
Sprache: Deutsch
Seitenzahl: 125 S.
ISBN-NR.: 3827410754
Verlag: Spektrum Akademischer Vlg

Meine Meinung:
Ich kenne das Buch nicht selber!


Titel: Süsswasserfauna von Mitteleuropa. Bd 21/18,19. Insecta: Diptera: Stratiomyidae und Tabanidae
Autor: Rozkosny, Rudolf; Kniepert, Fritz W.
Erscheinungsjahr: 2000
Sprache: Deutsch
Seitenzahl: 214 S.
ISBN-NR.: 3827409861
Verlag: Spektrum Akademischer Vlg

Angaben von der Buchrückseite:
Von den 134 europäischen Arten der Stratiomyidae (Diptera) sind wahrscheinlich fast zwei Drittel durch ihre Entwicklung an das Wasser gebunden. Namentlich die Larven von Stratiomyinen (Odontomyia, Oplodontha und Stratomys) kommen an der Wasseroberfläche zwischen Wasserpflanzen in der Litoralzone von Tümpeln, Teichen und Seen vor. Die Puparien können auch in Anschwemmungen längs stehender Gewässer gefunden werden. In der systematischen Übersicht sind die mitteleuropäischen aquikolen Arten behandelt.

Die weiblichen Imagines der Tabaniden sind lästige, z. T. gefährliche Blutsauger von medizinischer und wirtschaftlicher Bedeutung. Unter den europäischen Arten finden sich Überträger für beispielsweise Anthrax oder Tularämie. Erst in der jüngeren Zeit konzentrieren sich biologische Untersuchungen auch auf Larven und Puppen. Die Larvalhabitate vieler Arten befinden sich in unterschiedlichen Moortypen oder im Uferbereich naturbelassener Bäche und Flüsse. Angesichts europaweit beobachtbarer Beeinträchtigungen solcher Lebensräume kommt den gut nachweisbaren Bremsen eine entsprechende Indikatorfunktion zu.

Meine Meinung:
Ich kenne das Buch nicht selber, aber Amazon gestattet ein Blättern in einigen Seiten, so dass man einen Einblick in das Inhaltsverzeichnis, einige Texte und exemplarische Zeichnungen bekommen kann.




Titel: Gallmücken und ihre Gallen auf Wildpflanzen
Autor: Skuhrava, Vaclav
Erscheinungsjahr: 2004, 3. Aufl.
Sprache: Deutsch
Seitenzahl: 108 S.
ISBN-NR.: 3894327316
Verlag: Westarp Wissenschaften

Reprint/Nachdruck der Auflage von 01.01.1973
Kurzmitteilung (Verlag):
Die "Gallen", die wir auf verschiedenen Pflanzen beobachten können, sind "Kinderstuben" bestimmter Insektenarten. Durch chemische, von den Eiern ausgehende Einflüsse wird das Pflanzengewebe zur Bildung der "Wohnung" angeregt, in der sich gleichzeitig die Larven von den Stoffen, die die Pflanze durch Photosynthese für ihr eigenes Wachstum assimilierte, ernähren. Manche Arten leben in der Galle in Symbiose mit einem auf der Pflanze parasitierenden Pilz, dessen Myzel die Innenwände der Galle auskleidet. Inquiline Gallmückenlarven von Arten, die zur Gallenbildung unfähig sind, leben wieder parasitisch in den Gallen anderer Arten. Es gibt kaum ein Lebewesen, sei es Pflanze oder Tier, das nicht wieder anderen Lebewesen als Wohn- oder Entwicklungsstätte diente. Besonders auch beim Studium der zahllosen Gallmückenarten, von denen jede sich auf eine besondere Pflanzenart spezialisiert hat, kommt uns dies zum Bewußtsein. Das Prinzip aller Lebewesen, sich zu behaupten und auszubreiten, läßt in den einzelnen Arten und Individuen die kompliziertesten Instinktabläufe entstehen. um sich an die Umwelt, in diesem Falle den Wirt, der ihnen die organischen Substanzen zur Ernährung der Larven liefert, anzupassen und Widerstände zu überwinden, die sich der Erhaltung der Art entgegenstellen.

Meine Meinung:
Ich kenne das Buch nicht selber!


Titel: The Sarcophagidae - Diptera - Of Fennoscandia and Denmark (Fauna Entomologica Scandinavica)
Autor: Pape, Thomas
Erscheinungsjahr: 1987
Sprache: Englisch
Seitenzahl: 203 S.
ISBN-NR.: 9004081844
Verlag: Brill

2 col. plates, 424 figures

Meine Meinung:
Ich kenne das Buch nicht selber!


Titel: The Sepsidae (Diptera) of Europe
Autor: Pont, Adrian Charles; Meier, Rudolf
Erscheinungsjahr: 2002
Sprache: Englisch
Seitenzahl: 198 S.
ISBN-NR.: 9004124772
Verlag: Brill

This volume deals with the European species of the family Sepsidae, a small family of acalyptrate flies. The taxonomy, biology and faunistics of all the European species are revised with emphasis on the Fennoscandian species, and the detailed distribution of the species known from Fennoscandia, the adjacent areas of Russia, Germany and Great Britain is tabulated in a catalogue. Keys are given to generic level for eggs, larvae and adults, and to species for the adults. Descriptions of the adults are provided for genera and species, together with diagnostic notes on the immature stages. The distribution and biology of the European species is summarized, and the results of extensive type-studies are presented. Illustrations are given of the male fore legs and genitalia of all the European species, and also of other characters of diagnostic importance for the egg, larval and adult stages. Nine genera and 44 species are dealt with, and one new species is described.

'The comprehensive identification keys are clear and accurate and both these and the species texts are accompanied by precisely executed drawings [...] this is probably the only book on the family that you will need for a good many years to be able to tackle the entire European fauna.' Entomologist's Record, 2004.

Meine Meinung:
Ich kenne das Buch nicht selber!


Titel: Blowflies (Diptera, Calliphoridae) of Fennoscandia and Denmark
Autor: Rognes, Knut
Erscheinungsjahr: 1991
Sprache: Englisch
Seitenzahl: 272 S.
ISBN-NR.: 9004093044
Verlag: Brill

The Calliphoridae are a widespread family of insects of great medical, veterinary and forensic importance. They encompass, among others, the familiar greenbottle and bluebottle filth flies. The book presents a taxonomic revision of the blowflies of Fennoscandia and Denmark. Keys and diagnoses, descriptions, summaries of distribution and biology are given for all taxa. Male and female genitalia are illustrated in great detail. The nomenclature is revised and numerous new specific and generic synonymies are established. Full references to the primary literature are given. A new subfamily classification of the world Calliphoridae is proposed on the basis of cladistic principles. The definition and higher classification of the family and related groups are discussed. Readership: The work is aimed both at the novice in the field of higher Diptera studies as well as the expert taxonomist. It will be of great value for medical, veterinary and forensic entomologists, and is an essential source of information to anyone engaged in evolutionary studies of Diptera.

Meine Meinung:
Ich kenne das Buch nicht selber!


Titel: The Drosophilidae (Diptera) of Fennoscandia and Denmark
Autor: Gerhard Bächli, Carlos R. Vilela, Stefan Andersson Escher and Anssi Saura
Erscheinungsjahr:
Sprache: Englisch
Seitenzahl: 362 S.
ISBN-NR.: 9004140743
Verlag: Brill Academic Pub

Many species of Drosophila are very important laboratory animals in almost all fields of biological research, because of the ease of culturing on artificial media as well as of their rapid rate of development. Also the study of natural populations, including their living conditions, has become more and more important. "The Drosophilidae (Diptera) of Fennoscandia" gives a detailed account of the taxonomy, identification, distribution, and biology of 17 genera and 128 species of West European Drosophilidae. Full descriptions and standardized illustrations of the terminalia are provided for 80 North European species. The aims of this books is to faciliate field work by providing identification keys and by giving hints for further studies on biology, distribution and other aspects of drosophilids.

Meine Meinung:
Ich kenne das Buch nicht selber!


Titel: The Siphonini (Diptera: Tachinidae) of Europe
Autor: Stig Andersen
Erscheinungsjahr: 1996
Sprache: Englisch
Seitenzahl: 148
ISBN-NR.: 9004107312
Verlag: Brill

The present volume presents a detailed account of the taxonomy, biology and distribution of the European species of Siphonini. This group of tachinid Diptera totals 58 species in Europe of which 6 are here described as new to science. In most species, the immatures live as endoparasitolds of lepidopterous larvae, but a few species even attack tipulid larvae. Several species of Siphonini are of great economic interest as agents for the control of lepidopterous and tipulid pests in agriculture and forestry. An analysis and proposal on the systematic position of the Siphonini is given together with a key to larger taxonomic entities of Tachinidae. The generic classification is also critically emphasized. A separate chapter summarizes aspects of the group's natural history: life-cycles, mating behaviour, oviposition strategies, etc. The taxonomic part contains identification keys to genera and species, and for each species a diagnosis, a description and accounts on the nomenclature, biology and distribution is given. A separate catalogue details the provincial distribution of the 47 species occurring in Fennoscandia and Danmark. No less than 275 line drawings and 15 colour illustrations accompany the text.

Meine Meinung:
Ich kenne das Buch nicht selber!


Titel: The Black Flies (Simuliidae) of North America
Autor: Peter H. Adler; Douglas C. Currie; D. Monty Wood
Erscheinungsjahr: 2004
Sprache: Englisch
Seitenzahl: 1072 S.
ISBN-NR.: 0801424984
Verlag: Cornell University Press

Synopsis
There is much more to black flies than you can learn in the woods on a warm spring day. This book compiles the authors' previously unpublished research and nearly all of the published information on North American black flies. All aspects of black flies are treated within the context of a worldwide perspective, including natural history and ecology, cytology and morphology, phylogeny and classification, economic impact, pest management, natural enemies, history of research, study methods and identification. Each of the 254 species known from the continent north of Mexico, including 43 new species, is treated in detail. Each species account summarizes all pertinent information on taxonomy, morphology, cytology, physiology, molecular systematics and bionomics. The book is copiously illustrated with more than 1100 figures, including colour drawings of larvae and adult thoraxes, by some of the world's foremost scientific illustrators. Additional figures and photographs show chromosomal and morphological features, portraits of important researchers, control efforts, natural enemies, oviposition behaviour and cladograms. Detailed distribution maps show the range of each species.

Meine Meinung:
Ich kenne das Buch nicht selber!


55,- EUR

Titel: British Soldierflies and Their Allies: A Field Guide to the Larger British Brachycera
Autoren: Alan E. Stubbs; Martin Drake; David Wilson
Erscheinungsjahr: 2001
Sprache: Englisch
Seitenzahl: 528
ISBN-NR.: 1899935045
Verlag: British Entomological & Natural History Society

Kurzmitteilung (Verlag):
20 Farbtafeln, viele Strichzeichnungen. 17 Farbtafen zeigen Sammlungsmaterial, auf dem Rest sind Lebendfotos. Mit ausführlichen und gut illustrierten Bestimmungstabellen.

Meine Meinung:
Ich kenne das Buch nicht selber! Bestellungen und weitere Infos zum Inhalt hier.


25,- EUR

Titel: CD-ROM: Fotoatlas und Bestimmungsschlüssel der Raubfliegen Deutschlands (Diptera: Asilidae)
Autor: GELLER-GRIMM, Fritz
Erscheinungsjahr: 2003
Sprache: Deutsch/Englisch
Seitenzahl: -
ISBN-NR.: ISBN 3-932795-18-0
Verlag: Ampyx Verlag, Halle (Saale)

Inhalt (Verlag):
Die Inhalte der CD-ROM sind als HTML-Seiten in Deutsch und Englisch gespeichert und wie übliche Internetseiten nutzbar. Zu 81 Arten aus der Familie der Raubfliegen (Diptera: Asilidae) werden über 1.900 Fotos angeboten. Darüber hinaus können mit Hilfe eines Schlüssels die Arten aus Deutschland, Belgien, Dänemerk, England, den Niederlanden und Schweden bestimmt werden.

Meine Meinung:
Ich kenne die CD-ROM nicht, aber ein Bestimmungsschlüssel in digitaler Form ist sicher sehr reizvoll! Bestellungen und weitere Infos zum Inhalt hier.